<

Nationalpark Süd-Kennemerland

Zuid-Kennemerland

Vielfältige Dünengebiete, variierend von wehendem Helmgras entlang der Küste bis zu Landesinnere Wäldern, entstanden von alten Besitzungen. Nationalpark Süd-Kennemerland ist wirklich eine der schönsten Seedünengebiete Europas. Nirgendwo finden Sie eine so reiche Querschnitt der Flora und Fauna dass der Dünen zu bieten haben. Von den wehenden Strandhafer entlang der Küste ins Landesinnere Wälder variiert. Diese Wälder sind weitgehend aus den alten Stände entstanden, wo gepflanzt und Gartenarbeit gemacht wurde. Im Laufe der Jahre sind diese Gärten abgehärmt bis zu eine beeindruckende Wildnis wo es gemütlich wandern und erkunden ist. Staatsforstverwaltung hat drei dieser Landegüter in der Verwaltung: Duinvliet, Elswout und Middenduin.

Zuid-Kennemerland

Welche der Reichtum der Düne die Natur genießen möchte, kann nicht um Nationalpark Süd-Kennemerland. Die Variation an Landschaften, Flora und Fauna ist unbekannt. Von dem arme, kalkhaltige Düne am Meer, über feuchten Dünentälern, bis zu artenreiche Wälder.

Zuid-Kennemerland

Die Flora und Fauna atmen mit dieser abwechslungsreichen Landschaft. So treffen Sie dort Düneneidechsen, Waldschnepfe, Rehe und Füchse und in einigen Bunkern leben Fledermäuse. Liebhaber von Flora können sich freuen auf nicht weniger als 600 Pflanzenarten; von der blauen Seedistel bis zur Schilforchidee und vom Abele bis zu Balsampappel.

Überwachsene Landschaftsgärten

Natuur

Die geschützte Innendünengebiet im Nationalpark Süd-Kennemerland Nationalpark sind weitgehend aus den wilden Landschaftsgärten der alten Landegüter entstanden. Wohlhabende Städter bauten hier im 17. Jahrhundert schönen Wohnungen, mit manchmal exotischen Gärten. Diese Gärten wurden im Laufe der Jahrhunderte so stark vernachlässigt, dass spannende, vielfältige Wälder entstanden sind.

Duinvliet, Elswout und Middenduin

Natuur

Staatsforstverwaltung hat drei ehemaligen Ländereien in Verwaltung; Duinvliet, Elswout und Middenduin. Duinvliet ist ein kleines Landgut, ist noch ein alter Traum Haus sichtbar. Wanderer können hier entlang verwinkelten Pfaden mit schönen stattlichen Buche und Eiche gemütlich wandern.

Naturschutzgebiet Middenduin besteht derzeit aus steilen Dünenlücken mit einem Märchenartige Duinrel (Niederländisch für ein Strom zwischen Dünen) und Hangwälder, wo es angenehm klettern ist.

Wegen seines großen kulturellen und historischen Werts ist Landgut Elswout ein nationales Denkmal. Es ist auch die Heimat für vielen Pflanzen und Tiere. Und eine Oase der Ruhe für diejenigen, die die Stadt entkommen wollen. Für einen Spaziergang, ein Picknick, High Tea, Puppentheater oder ein Tour mit dem Förster.

Nationalpark

Nationalpark Süd-Kennemerland ist einer der zwanzig Nationalparks in den Niederlanden. Gemeinsam erzählen sie die Geschichte der niederländischen Natur. In den Parken gibt’s alle Details der niederländischen Flora und Fauna zurück zu finden. Die Nationalparke sind besondere Naturgebiete die durch das Ministerium für Wirtschaft, Landwirtschaft und Innovation ernannt wurden. Eigentümer, Manager und andere beteiligten sind gemeinsam verantwortlich für den Schutz und die Entwicklung der Qualität der Natur.

Flora und Fauna

Nicht zu sehen, sondern zu hören: der Waldkauz. In dem Dunkel klingt seine Ruf weit durch die Nacht. Dank seines scharfen Gehörs fängt er Mäuse, kleine Vögel, Maulwürfe, Ratten, Frösche, Kröten und Insekten. Der Waldkauz brütet am liebsten in einer parkähnlichen Umgebung mit alten Baumen, Wasser und Weideland. Die Vögel sind ein Paar fürs Leben und nisten in hohlen Bäumen, verlassenen Nestern und Löcher oder Risse in alten Mauern. Im März brüten sie zwei bis fünf Eier.

Im Parkwald des Landguts Elswout sind 250 Jahre alte Buchen. Im Frühjahr blühen reichliche Mengen von Landpflanzen. Zum Beispiel, die leuchtend gelben Frühlingssonnenblumen, der Stängellosen Schlüsselblume, Bärlauch und die seltenen Harlem Glockenspiel. Fast das ganze Jahr blühen dort Stinsenpflanzen.

Umgestürzte Bäume bleiben liegen und bilden einen Nährboden für Pilze, wie den Flache Lackporling. In den alten hohlen Baum Höhlenbrüter Leben Höhlenbrüter als Spechte, Höhlentauben, Waldkauz, Kleiber und Gartenbaumläufer. Auch Fledermäuse schlafen dort. Die Fledermäuse überwintern im Eiskeller des Landguts.